Submit your work, meet writers and drop the ads. Become a member
KCibot May 11
Verse 1:

You shed a tear
for every hair
that I lost

You held my hand
through every stone
that I crossed

And now you wonder
how you'll live
when I'm gone

But when you feel under
just remember
this song

Chorus:

I'll love you
in every way that
I can

I'm just not sure
what those ways
will be

So look for me
in the kinder words
of strangers

Look for me
in the patterns
In the clouds

I'm not sure
What I'll do
But I'll find
Some ways
To love you

So look
for me

Verse 2:

And when I cross
The other side
Of this viel

I'll drop a crumb
along every step
of my trail

And when I find
the light on the
other side

I'll be right back
to comfort your
troubled mind

Chorus

Bridge:
There'll be
no rest
for me

I'll be back
haunting
your dreams

Things might not
go according
to plans

But I will do
The best that
I can

Chorus

**https://www.youtube.com/watch?v=5Mrp4gXErJA
This song was originally written as a suicide note in 2015. A lot has changed since then.
Ik was bijna vergeten
dat er wat te vieren viel.
Daarnet tijdens het eten
schoot het me te binnen.
De man die mij leerde
*** ik, als niet de eerste,
wanneer ik niet kon winnen,
mezelf rustig hield, beheerste,
die mij leerde *** ik me verweren
moest als ik bestookt werd met gelach.
Die man verdient vandaag zijn eigen vaderdag.
Voor de huisgitarist
Daan Vandelay Apr 24
Als plant word ik afgeschilderd.
Mijn haar, nagels en baard worden verwilderd
op het doek gezet.

Ik moet pillen hoesten,
slijmen slikken, nee andersom
en 'k zal maar knikken
als ze vragen om mijn drankje in te dikken.

Stimulatie van mijn zintuigen
viel al meer dan eens in duigen.
Er is niet veel over te lezen
of ik zal verdorren of genezen,
of ik bloei. Ik kan maar moeilijk afscheid nemen
van vaste structuren en systemen.

Ik adem nog, dat doe ik zelf,
ik heb nog veel te geven.
Soms duurt het er twee of zeven,
soms elf of negen, minuten, dagen,
weken, maanden, jaren. Hoedanook wil ik stoppen met stil leven, ik heb lang genoeg
in bed gelegen.
Getekend voor het leven.
White Lion Jun 27
Unter der Sonne,
unter dem Sohn
unter der Verweigerung des Throns,
da kriechen wir, unfähig den Käfig zu sehn.

Braucht es denn wirklich so viel mehr als den Glauben,
uns gemeinsam zu sehn, wie wir entfalten und gestalten?

Ach, würd ich doch nur in die Vorstellung passen,
Energie fließen zu lassen, wissen wir doch alle,
dass sie wieder zurück kommt
auf dem einen oder anderen Weg.

Verknappung zur Wertsteigerung
*******Kontrolle außer Kontrolle zu sein.
Sie macht sich zum Produkt und Konstrukt
zur Selbsterhaltung, um über allem drüber zu stehen.

Sie wundert sich, dass man sie brechen will,
bricht sie doch endlos durch Unberührbarkeit
in der Begegnung.

Würde sie doch nur verstehen
wie die Herzen für sie wehen,
in immer wiederkehrenden Zyklen des Angebots
von gegenwärtiger Offenbarung und Schönheit in Zerbrechlichkeit.

Sie hält die Realität, distanziert sich von Träumerei,
doch flieht in die Träume und Leidenschaft anderer.

So viele Gemälde, Gedichte, Aufführungen und Lieder,
nur für sie,
aber *******es als wär alles schon gesehn.
Die Sehnsucht sie ist da,
nur verschleiert und ausgelagert in die Übertreffung von Perfektion.

"Meine Hände sind rein,
zeig mir mal was du kannst,
ich mach mir sie bestimmt nicht dreckig
durch den Schmerz von möglicher Ablehnung."
Irgendwie weht es so vor sich hin. Nicht bösartig aber bestimmt.

Ach, wünscht ich mir,
da wär wieder mehr Kind
in uns
und dir.


---


Under the sun,
under the son
under the denial of the throne,
there we creep, unable to see the cage.

Does it really need so much more than faith
to see us together, how we develop and shape?

Oh, would I just fit into the idea,
to let energy flow, we all know,
that it comes back again
one way or the other.

Shortage of value,
control seems to be out of control.
It turns into a product and construct
of self-preservation, to stand above it all.

She wonders that it wants to break her,
while she's breaking endlessly through untouchability
in meeting.

Would she only understand
how all these hearts are blowing for her,
in recurrent cycles of supply
of present revelation and beauty in fragility.

She holds the reality, distances herself from reverie,
but flees into the dreams and passions of others.

So many paintings, poems, performances and songs,
only for her,
but it seems as if everything has already been seen.
The longing it is there,
only veiled and outsourced to the perfection of perfection.

"My hands are clean,
show me what you can do
I surely will not ***** them
through the pain of possible rejection."
Somehow it blows away. Not vicious but determined.

Oh, I wish,
there would be more child again
in us
and you.
White Lion Jul 22
Wenn der Strom ausfällt,
ficken oder Liebe machen?

Schlecht gehen
im Geschlecht,
irgendwie macht man es der Dualität nie recht.

Doch wenn das Licht aus geht,
wer ist da noch
und wärmt in der Dunkelheit,
viel zu bekannt
um benannt zu werden?

Wenn der Strom ausfällt,
ficken oder Liebe machen?

Nur ein Wort
und ich bin dort.

Reiß all die Angst aus dir heraus,
zeig dir, dass es anders geht

oder streichle dich zur Selbsterkennung
wo dein Herz dich von alleine in die richtige Richtung weht

Nur ein Wort
der Öffnung,
dass du mich brauchst.

"Ich bin dankbar,
dass du schon so lange vor meiner Türe stehst
und einfach nicht gehst.
"


Ficken oder Liebe machen?

— The End —